Liebe AnglerInnen,

auch an mir gehen die allgemeinen Preiserhöhungen wie Strom- und Gaspreise, Fischfutter, Maut, Treibstoff, Versicherungen u. a. nicht spurlos vorbei. Aus dem Grund musste ich die Angelpreise zum 01.02.2023 anpassen, wie es auch andere Angelteichbetreiber bereits getan haben.

Die Angel-Preiserhöhung führt jedoch auch dazu, dass ein „anständiger Besatz“ gewährleistet wird, weil die Erhöhung „ausschließlich“ für den Fischbesatz verwendet wird.

Ich hoffe auf Verständnis und würde mich freuen, wenn ich euch weiterhin an meinem See begrüßen darf.